Amé­lie DerKultur.blog
Kaffeehausgespräche

Kaffeehausgespräche – mit Sandra Leitner

Amé­lie Werke7 DerKultur.blog

Sandra Leitner wird ab Februar 2019 die Hauptrolle in der europäischen Erstaufführung von “Die fabelhafte Welt der Amélie” spielen. Das neue Musical wird im Werk7, dem Theater im Münchner Werksviertel aufgeführt. Bis September lief hier „Fuck ju Göhte – Das Musical“, welches 2018 den Deutschen Musical Theater Preis in der Kategorie «Bestes Musical» erhalten hat. Auch hier hat Sandra in der Rolle der Laura Schnabelstedt mitgewirkt.

 

Frühaufsteher oder Morgenmuffel?

Wenn was Spannendes passiert gerne Frühaufsteher!
Da ich aber Nachts gerne lange wach bin, schlafe ich am liebsten aus..als Morgenmuffel würde ich mich aber nicht beschreiben.

Kaffee oder Tee? Wie sieht die erste Stunde deines Tages aus?

Meistens Kaffee!
Tee wenn ich nicht noch wacher sein muss oder zum gesund werden, wenn mal was nicht stimmt.Das Erste was ich morgens mache ist Musik aufdrehen und versuchen einen Plan zu machen, mit allem was an dem Tag erledigt werden muss.
Kleines Frühstück und dann gehts unter die Dusche.
Wenn ich Vorstellung habe, wird sich danach dann ein bisschen eingesungen bzw. die Stimme etwas aufgeweckt, um zu testen ob alles da ist.
Und dann gehts los in den Tag.

Werk7 AMELIE derKulturBlog

Was reizt dich an der Rolle der Amélie, die du ab Februar in München übernimmst?

Alles! Sie ist so eine interessante Persönlichkeit, die man auf den ersten Blick nicht ganz versteht.

Je mehr Zeit ich damit verbringe mich mit ihr zu beschäftigen, desto klarer wird sie mir, aber es gibt noch so viel zu entdecken!

Wie oft probt ihr aktuell in der Woche?

Noch garnicht. Die Proben beginnen am 02.01.19
Ich hab also noch entspannte Weihnachten bei der Familie und kann mich in Ruhe auf alles vorbereiten.

Auf was dürfen sich die Zuschauer bei „Die fabelhafte Welt der Amélie“ freuen?

Auf eine wunderschöne Geschichte mit toller Musik, die berührt und Spaß macht!

Im Werk7 sitzen die Zuschauer ja ganz nah an der Bühne, das hat bei „Fack Ju Göhte“ ja bestens geklappt. Glaubst du, dass dies bei Amélie von Vorteil ist?

Natürlich! Wir sind so nahe am Publikum, wie in keinem anderen Musicaltheater und das macht es zu einem ganz besonderen, intimen Erlebnis.

Ich glaube das wird den Leuten in Erinnerung bleiben und gefallen.
Vor Allem weil Amélie selbst so eine süße kleine Geschichte erzählt, das wird schön!

Welche Rollen hast du bisher gespielt und gibt es eine Traumrolle, die du unbedingt mal übernehmen möchtest?

Ich hab bisher viel im Ensemble mitgewirkt und das hat mir auch immer großen Spaß gemacht, zum Beispiel in Musical-Klassikern wie „Hair“ oder „Cabaret“. Der große Durchbruch kam dann Anfang des Jahres mit „Fack Ju Göhte“ wo ich die Rolle der Laura Schnabelstedt spielen durfte, das war einfach nur schön und ich hab mich das erste Mal so richtig gut aufgehoben gefühlt in meinem Job.
So eine richtige Traumrolle habe ich eigentlich nicht, ich freue mich einfach auf alles was noch kommt, am wichtigsten ist mir immer dass ich glücklich bleibe bei dem was ich tue.
Was aber natürlich immer toll ist, ist wenn ich mich selbst einbringen darf und deshalb finde ich alles was neu ist erstmal sehr spannend… daher ist Amélie gerade einfach perfekt.

Hattest du einen Plan B, wenn es mit der Musical-Karriere nicht geklappt hätte?

Nö. Zweifeln ist nicht gut, deshalb hab ich das einfach gelassen und in mich und mein Talent vertraut.

Welche Frage würdest du dir selber gerne stellen?

Auf einer Skala von 1-10 wie sehr freust du dich auf die Produktion und alles damit zutun hat?
15!

 

Wir bedanken uns für das Interview und wünschen #toitoitoi zum Start der Proben und für die Premiere 2019

Fotoquelle: Stage Entertainment

Fotos vom Presseevent 29.11.18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.