TITANIC – so stimmgewaltig ist das Schiff wahrscheinlich noch nie gesunken.

Wir schreiben das Jahr 1912 –  nein, es war der 16.07.2019.
Preview im Deutschen Theater in München von „Titanic The Musical“.

Titanic © Scott Rylander

Und nein, es ging nicht um Leonardo DiCaprio und Kate Winslet als Liebespaar, sondern um das persönliche Schicksal der Hauptfiguren, die zusammen mit fast 2.000 Menschen auf dem berühmten Luxusdampfer, der unsinkbar sein sollte, voller Freude und Sehnsüchte dieses tragische Schiffsunglück erleben.

Jede Figur basierte auf einer wahren Person, die an Bord der Titanic war. Direktor der Reederei J. Bruce Ismay, Kapitän Edward Smith, Schiffsarchitekt Thomas Andrews, Besatzungsmitglieder und verschiedene Passagiere, darunter das Ehepaar Isidor und Ida Strauss. Der große Traum von Geschwindigkeit, Größe und Kraft, die Sehnsucht nach einem besseren, freien Leben in Amerika, das Vergnügen mit den Reichen und Berühmten zusammen zukommen und die Gier nach Rekorden – all das haben wir auf der Bühne miterlebt.


Das Bühnenbild hat trotz seiner Schlichtheit alles was so ein Stück benötigt und man fühlt sich gleich als Gast auf dem Schiff. Es war aber auch nicht mehr an Bühnenbild und Umbauten nötig, denn die Cast verwandelte die Bühne in den jeweiligen Ort des Geschehens. Die Darsteller hatten sehr viel Feingefühl für ihre Rollen und man konnte wirklich zuerst mitfeiern und dann mitleiden. Die Zwei-Klassen Gesellschaft, nein es waren ja 3 Kategorien wurden sehr gekonnt umgesetzt. Musikalisch wurde das Stück gut arrangiert, obwohl jetzt keine Stücke dabei waren die man sich lange merken wird.


Begeistert hatte uns bei dem Musical, dass der gesamte Chor stimmgewaltig das Theater „flutete“. Persönlich hätte ich aber die Dialoge in deutsch bevorzugt.

Es war ein sehr emotionaler Abend der einen mitnimmt auf die RMS Titanic, in diese eiskalten Nacht am 15. April 1912 im Nordatlantik, die für 712 der über 2.000 Passagiere ein jähes Ende findet.

Die wahren Geschichten der Passagiere

Die Geschichte um die RMS Titanic ist unvergesslich. Noch auf seiner Jungfernfahrt im Jahre 1912 kollidierte das gigantische Schiff mit einem Eisberg und versank. Heute gilt sein Untergang als eines der dramatischsten Unglücke des 20. Jahrhunderts. Titanic – The Musical basiert auf den bewegenden Schicksalen der Menschen an Bord und zeichnet ihre Geschichten ebenso behutsam wie detailgetreu nach. Nun kommt die Londoner Neuinszenierung mit deutschen Untertiteln ans Deutsche Theater München.

Eisiges Schicksal als ergreifendes Musical

Das Phänomen Titanic bewegt die Menschen bis heute. Die Hoffnungen und Träume der Passagiere, die mit ihren eigenen Lebensläufen und Erwartungen das „unsinkbare Schiff“ betraten, faszinieren Historiker wie Kunstschaffende. Ende der 90er Jahre eroberten Leonardo DiCaprio und Kate Winslet als Liebespaar an Deck des Luxusdampfers die Kinoleinwände der Welt. Am Broadway würdigte das Musical die wahren Geschichten der RMS Titanic. Die eindringliche und sorgfältig recherchierte Vorlage von Autor Peter Stone und Komponist Maury Yeston zeichnet ein facettenreiches Bild der „schwimmenden Stadt“ und ihren über 2.000 Passagieren. Das Werk erzählt von den Sehnsüchten auf dem Weg in eine neue Welt sowie dem kompromisslosen Glauben an technischen Fortschritt, die in einer eiskalten Nacht im Nordatlantik ein jähes Ende fanden.

AUSGEZEICHNET MIT FÜNF TONY AWARDS

Titanic – The Musical formt aus dem historischen Stoff ein zeitloses Bühnenwerk mit beeindruckenden Ensemblenummern und brillant arrangierter Livemusik. Seit über 20 Jahren begeistert das Musical-Meisterwerk die ganze Welt: Die originale Broadway-Inszenierung wurde 1997 mit gleich fünf Tony Awards ausgezeichnet, unter anderem als bestes Musical, für das beste Buch und für die beste Musik. Auch die Londoner Neuproduktion riss die Kritiker aus den Sitzen und wurde einhellig vom Publikum gefeiert.

 

Bis 21.07.2019 läuft „Titanic – The Musical“ noch in München im Deutschen Theater.
Tickets gibt es hier:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.