Musiktipp

Reingehört – SCHATTEN ÜBER ARMALETH

Eine phantastische Reise durchs Mittelalter

War zuerst das Huhn oder das Ei ? 🙂 Bei diesem Fantasy-Musical war zuerst die Musik, dann die CD und jetzt folgt hoffentlich noch das gespielte Werk. Obwohl die CD allein schon genügend Kopfkino beschert und Vorfreude auf die Bühnenversion macht.
Das Stück war schon lange in den Köpfen von Thorsten Uebe-Emden, dem Ideengeber des Musicals, und Nadine Uebe-Emden. 2018 wurde das Casting der Sänger durchgeführt, Ende 2020 kam nun die CD in den Handel.


Das Stück hat alles, was man sich von einem Musical so wünscht, von langsamen Balladen über Up-Tempo-Nummern und richtig rockigen Stücken, wie „Schattenwelt“. Man taucht für ca. 80 Minuten ein in die Welt von Sari, der Hüterin des Lichts, Rhys, dem Prinz von Armaleth, und einen mysteriösen Kristall. Eine magische Geschichte, eine Zeitreise zwischen Licht und Schatten – Gut und Böse. Bei dem Lied „Nach dem Alphabet“ hatte ich ganz spontan ein anderes Musical im Kopf – Professor Abronsius lässt grüßen 😉

Die ganze Geschichte zu „Schatten über Armaleth“ findet ihr hier.

Die Highlight-CD enthält ein 32-seitiges Booklet mit den Liedtexten der insgesamt 18 Songs, sowie fantastische Bilder aus der Welt von Armaleth.

Chiara Buchner (SARI), Danny Wohlrab (RHYS), Valeria Kaschade (ELENA), Carsten Trotzkowski (LIBERIO) Selina C. Schmidt (ORAKEL) Marc Lemler (ANTAGON), Nico Koslowski (KARAK), Carolin Sander (ZWILLING 1), Julia Fernholz (ZWILLING 2)
Das Ensemble:
Carsten Trotzkowski (Tenor, Bass), Mathis Arz (Bass), Thorsten Uebe-Emden (Tenor), Nadine Uebe-Emden (Sopran), Silke Schneider (Alt)
Carolin Sander (Alt), Stefanie Köb (Sopran), Julia Fernholz (Sopran)
Louisa Langholz (Alt), Alyssa Uebe-Emden, Tristan Uebe-Emden, Klaus Uebe-Emden, Raimund Häveker

Thorsten Uebe-Emden – privat –
„… meine Frau Nadine und ich haben uns übers Musical kennengelernt. Im hiesigen Verein „Musical!Kultur Daaden e.V.“ haben wir gemeinsam mehrere Produktionen gespielt (vor, hinter, unter und auf der Bühne) 😉
Darüber hinaus durften sich sogar unsere beiden Kinder (Tristan, 6 und Alyssa, 5) auf der CD mit kleinen Sprechparts verwirklichen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.