Website-Icon DerKultur.Blog – Kulturboulevard

Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME

Der Glöckner von Notre Dame - DerKultur.blog

Die Proben für das Musical haben begonnen

Die Proben für Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME haben begonnen. Zum Auftakt begrüßten Intendant Christian Struppeck und Regisseur Scott Schwartz die Cast. Spannende und intensive Wochen liegen nun vor den Künstler*innen bis zur großen Premiere (österreichische Erstaufführung) am 08. Oktober 2022. Ab dann ist das Musical nach dem weltbekannten Disney Film mit Oscar-nominierter Filmmusik täglich außer montags im Ronacher zu erleben.

Intendant Christian Struppeck

Kraftvolle Inszenierung, unvergessliche Disney Songs für die ganze Familie
Basierend auf dem gleichnamigen Disney Film und dem berühmten Roman von Victor Hugo schuf der legendäre Musicalkomponist und 8-fache Oscar-,11-fache Grammy-, Emmy Award- und Tony-Award-Preisträger Alan Menken (u.a. SISTER ACT, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST,  POCAHONTAS, RAPUNZEL – NEU VERFÖHNT, ALADDIN) gemeinsam mit dem Liedtexter und dreifachen Oscar-, Golden Globe- und Grammy-Award Preisträger Stephen Schwartz (u.a. WICKED, VERWÜNSCHT, PIPPIN, GODSPELL, DER PRINZ VON ÄGYPTEN, SCHIKANEDER in Wien) eine faszinierende Musicaladaption des hochemotionalen Stoffes um den Glöckner „Quasimodo“ und die berühmte Kathedrale von Notre Dame. Diese beeindruckende Musicalfassung mit allen unvergesslichen Songs des Soundtracks besticht nicht nur durch einzigartige Musik und eine sehr emotionale Geschichte, sondern auch durch die aufwändige, effekt-und kraftvolle Inszenierung von US-Regisseur Scott Schwartz. Nach vielen internationalen Produktionen u.a. in den USA, Berlin und Tokio ist das erfolgreiche Stück nun endlich erstmals in Wien auf der Musicalbühne zu erleben.

Eine hochkarätige Besetzung und erstmalig ein zusätzlicher, 24-köpfiger Chor 
Neben einem spektakulären Bühnenbild sowie opulentem Orchestersound in großer Besetzung und einfühlsamen Balladen, erwartet das Publikum eine hochkarätige Besetzung: David Jakobs (u.a. DAS WUNDER VON BERN, JEKYLL & HYDE, KU’DAMM 56, ELISABETH), der diesen Sommer beim großen Konzert von ELISABETH vor dem Schloss Schönbrunn schon zum zweiten Mal als „Luigi Lucheni“ auf der Bühne stand und die Rolle des „Quasimodo“ bereits in Berlin verkörperte, wird nun auch in Wien den „Glöckner“ spielen. Für den Part seines Ziehvaters „Erzdiakon Claude Frollo“ kehrt Andreas Lichtenberger (u.a. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, DON CAMILLO & PEPPONE, WICKED) zu den Vereinigten Bühnen Wien zurück. „Esmeralda“ wird von Abla Alaoui (u.a. MISS SAIGON, ELISABETH, TANZ VAMPIRE, GÖTHE!) interpretiert. Der schneidige Soldat „Phoebus de Martin“, der ihr Herz erobert, wird von Dominik Hees (u.a. CATS, DON CAMILLO & PEPPONE, KINKY BOOTS) dargestellt. Mathias Schlung (u.a. DER SCHUH DES MANITU, DIE DREISTEN DREI TANZ DER VAMPIRE) wird als „Clopin Trouillefou“ zu sehen sein.

Fotos und Pressestelle Vereinigte Bühnen Wien

Die mobile Version verlassen