ABSAGE Deutsches Theater München

Aktuelle Meldung zum Spielbetrieb

Der Spielbetrieb wird vom 11. März bis vorerst 19. April 2020 eingestellt. Hintergrund ist die dynamische Verbreitung des Corona-Virus, die unterbrochen werden soll.

Freistaat und Stadt haben sich daher für die Absage von Theateraufführungen, Opern und Konzerten in ihren Häusern entschieden – unabhängig von deren Platzkapazitäten.

Im Deutschen Theater sind hiervon sowohl die Aufführungen auf der großen Bühne als auch im Silbersaal betroffen. Tickets für die Produktionen „Sweeney Todd“, „Flashdance“, „Saturday Night Fever“, „Palast des Lächelns“ und „Blattgold“ können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Das ausverkaufte Gastspiel von Günter Grünwald am 23. März wird auf 27. Juni verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Unter muenchen.de/corona finden Sie alle aktuellen Informationen zum Thema „Corona“.

Kommentar verfassen