Veranstaltungstipps

WEST SIDE STORY – DEUTSCHLANDPREMIERE –

Deutsches Theater München 14.12.22–08.01.23

Das Deutsche Theater und die West Side Story – das ist eine ganz besondere und jahrzehntelange Verbindung. Schließlich erlebte das Musical 1961 hier seine Deutschlandpremiere und legte damit den Grundstein für das, was das Deutsche Theater bis heute ist: Münchens erste Adresse für internationale Spitzenproduktionen und das Musicalhaus der Landeshauptstadt. Dass nun auch die Deutschlandpremiere der Neuinszenierung des Klassikers auf unserer Bühne stattfindet, freut uns natürlich sehr.

Bereits seit 2003 begeisterte die weltweit tourende Produktion, die als einzige die Originalchoreografie von Jerome Robbins zeigt, über drei Millionen Zuschauer in 28 Ländern auf drei Kontinenten, unter anderem am Sydney Opera House, an der Dubai Opera, am Pariser Théâtre du Châtelet, an der Semperoper Dresden sowie am Londoner Sadler´s Wells Theater. Jetzt schlägt das neue internationale Creative-Team rund um den renommierten Broadway-Regisseur und Schauspieler Lonny Price das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte des Musical-Klassikers auf: Vom 14. Dezember 2022 bis zum 8. Januar 2023 startet die mitreißende Neuinszenierung der West Side Story ihre nächste mehrjährige Welttournee genau dort, wo sie am 15. Juni 1961 erstmals in Deutschland zu sehen war – am Deutschen Theater München! Es folgen bis zum Frühjahr 2023 Gastspiele in Essen, Zürich, Wien, Baden-Baden, Leipzig, Lausanne, Bremen, Düsseldorf und Frankfurt. Im Sommer wird die Tournee im Ausland fortgesetzt.

Mit provokantem Fingerschnippen durchstreifen die Mitglieder der New Yorker Straßengang „Jets“ ihr staubiges Revier, auf der Suche nach ihren Rivalen, den puerto-ricanischen „Sharks“. In der sommerlichen Hitze der Stadt lassen leidenschaftliche Latinas zu feurigen Mambo-Rhythmen die Röcke fliegen und träumen dabei von einem besseren Leben. Mittendrin: Die große Liebe, die Grenzen und Vorurteile überwindet, um am Ende doch daran zu scheitern – in der Upper West Side vibriert die Luft vor Spannung.

Maria, Tonight, Somewhere, America – nur wenige Töne der weltbekannten Kompositionen reichen aus, um die packenden Bild- und Gefühlswelten der West Side Story wachzurufen, und sie nie mehr zu vergessen. Mit der Broadway-Premiere 1957 definierten Leonard Bernstein, Jerome Robbins, Arthur Laurents und Stephen Sondheim musikalisch wie tänzerisch ein ganzes Genre neu. Auch heute noch steht West Side Story als unangefochtene Nummer 1 des amerikanischen Musiktheaters für sich – mutig, realistisch und brisant. Wie einzigartig zeitlos diese moderne Version der „Romeo und Julia“ Geschichte ist, beweist einmal mehr die neue Kinoversion von Steven Spielberg, die 2022 für sieben Oscars nominiert war und eine der begehrten Trophäen gewann.

Tickets: Deutsches Theater München

Fotos: © Jeff Busby

Kommentar verfassen